Jugend

1. Jugendkurs 2017 auf dem Oedhof mit Steffi Wagner

Hier findet Ihr ein paar Impressionen vom ersten Jugendkurs am Oedhof. Weitere Bilder und ein ausführlicher Bericht werden im nächsten Isirider erscheinen.
Ich freue mich, dass ich bei diesem lustigen und lehrreichen Wochenende dabei sein konnte, und hoffe, Ihr hattet alle genauso viel Spaß wie ich – aber da bin ich mir sicher! Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Kurs Ende Juli,

Eure Anna Ullraum

 

2.Jugendkurs am Oedhof mit Martina Janz

Jugendförderkurs

Wie die vielen Jahre zuvor wurden wir Mädels sehr herzlich am Oedhof willkommen geheißen. Unsere Pferde wurden mit geräumigen Einzelboxen und wir mit zwei Ferienwohnungen verwöhnt. Der zweite Jugendförderkurs wurde diesmal von Martina Janz ( FN Trainer B) geleitet.

Dieser Kurs mit Martina war ein Dressurkurs. Ihr Hauptanliegen in diesem Kurs waren gymnastische Übungen um die erforderliche Muskulatur aufzubauen (Damit das Pferd das Reitergewicht leichter tragen kann). Zudem legte sie viel Wert auf den korrekten Sitz, sowie die korrekte Hilfengebung. Damit Martina uns und unsere Pferde kennenlernen konnte, wurden wir in Zweiergruppen aufgeteilt. Am Nachmittag hatten wir Einzelstunden, in denen individuell an den Problemzonen gearbeitet wurde.
Am Abend gab es eine von Steffi Wagner gerichtete sehr üppige Brotzeit, die sogar bis Sonntag mittag alle satt machte. Als Abendprogramm gab es ein neues Spiel, bei dem das Ziel war, die anderen möglichst gekonnt zu ärgern („Halt mal kurz”). Bei der nachfolgenden Nachtwanderung wurden statt einem Schatz ein paar Pokémon auf meinem Handy gesucht und schließlich auch gefangen – (wer hätte geahnt, dass am abgelegenen Oedhof so etwas herumschwirrt).

Nach diesem ersten anstrengenden Tag fielen wir alle in die Betten unserer Ferienwohnungen. Am Sonntag Vormittag hatten wir nach dem Frühstück noch einmal Einzelunterricht. Langsam zeigten sich deutliche Fortschritte. Gegen mittag kamen einige Eltern zur Unterstützung und wir erprobten unser Gelerntes auf der Ovalbahn. Sogar Christoph Janz ( der Sportrichter ) unterstütze uns mit wertvollen Tipps für die bevorstehenden Turniere.

Zwischen den einzelnen Reitstunden wurde nicht nur das Springen der Pferde über Hindernisse auf dem großen Reitplatz sondern auch die Sprungkraft einiger Mädels über den kleinen Bach erprobt. Dies endete des öfteren mit einer nassen Reithose und sehr viel Gelächter.

Ich habe viel gelernt und auch viel gelacht!
Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs mit Stefanie Wagner.

Ruth

 

 

 

 

1. Jugendförderkurs am Oedhof mit Annika Jörger

Voller Vorfreude verluden Andrea und ich am Freitag unsere Pferde. Wir hatten beschlossen schon am Freitag am Oedhof anzureisen, damit die Pferde sich schon mal eingewöhnen konnten. Als wir nach einer ruhigen Fahrt gegen Abend den Oedhof erreichten war ich sofort begeistert von der wunderschönen Anlage und der traumhaften Stimmung die über dem Hof lag. Wir versorgten unsere Pferde, bezogen unsere Zimmer und lernten drei weitere Mädchen kenne, die auch schon am Freitag angekommen waren. Am nächsten Morgen wurden als erstes die Pferde versorgt. Nachdem alle Teilnehmer des Kurses angereist waren und auch schon erste Kontakte geknüpft hatten, trafen wir Annika Jörger, die für dieses Wochenende unsere Trainerin sein würde. Wir stellten uns gegenseitig mit unseren Pferden vor. Insgesamt waren wir zwölf Mädchen im Alter zwischen 11 und 19 Jahren, die Islandpferde über alles lieben. Unsere Pferdebefanden sich im Alter zwischen 7 und 25 Jahren. Annika teilte uns in Zweier-Gruppen für die erste Reitstunde ein. In den Reitstunden ging Annika dann auf jeden von uns genau ein, und arbeitete mit uns an unseren jeweiligen Problemen. Zum Mittagessen gab es dann Pizza & Pasta. Danach haben wir in einer Stunde Theorie, Gangarten und Hilfengebung besprochen. Nach der zweiten Reitstunde gab es dann das verdiente Abendessen. Am Abend stand dann nochmal eine halbe Stunde Theorie auf dem Zeitplan. Diesmal lernten wir viel über Erste Hilfe bei Pferden. Am nächsten Morgen versorgten wir noch vor dem Frühstück die Pferde, denn danach würden wir auf die Ovalbahn gehen. Obwohl so manches Pferd Angst vor der Hufeisenstatue hatte, war die Stunde sehr schön und lehrreich. Nach dem Mittagessen ging es dann nochmal in die Reithalle. Insgesamt war es ein wunderschönes und sehr lehrreiches Wochenende. Wir haben sehr viel gelernt, konnten viel aus dem dem Unterricht mitnehmen und haben neue Freunde gefunden. Der Abschied viel uns sehr schwer, doch wir wussten ja, das wir uns bald wieder zu den nächsten Kursen sehen werden. Wir alle sind unheimlich gespannt auf den nächsten Kurs und freuen uns wieder Zeit miteinander verbringen zu können.

Jugendkurs 2016

Leider gibt es keine freien Plätze mehr.

Termine:

23./24. April Annika Jörger Trainer B IPZV
16./17. Juli Martina Janz Trainer B FN
01./02. Oktober Steffi Wagner Trainer B IPZV

Kosten der Trainer Trilogie:  300.- all inkl.

Ort : Oedhof

Bei Fragen und Anmeldungen bitte an die Jugendwartin, Ingrid Feitl, wenden.

Tel 08193/6736 oder jugend@ipzv-suedbayern.de