Aktuelles aus dem Vorstand

Rücktritt des Freizeitwarts

Liebe Vereinsmitglieder,

aus zeitlichen und gesundheitlichen Gründen lege ich mein Amt als Freizeitwartin zur nächsten Mitgliederversammlung nieder.
Deshalb wird ein neuer Freizeitwart gesucht!
Meine Tätigkeiten als Freizeitwartin waren z.B. die Organisation und Durchführung von

- Feierabendturnieren
- Tagesritten
- Vereinsausflügen.

Aber jeder kann natürlich nach seinen Vorstellungen den Freizeitbereich für unsere Mitglieder gestalten und eigene Ideen einbringen.
Als Freizeitwart ist man in erster Linie der Ansprechpartner für alle Freizeitreiter unter unseren Vereinsmitgliedern. Man nimmt an den Vorstandssitzungen teil und auch an der Mitgliederversammlung.
Falls jemand Fragen hat, kann er mich gerne unter "freizeit@ipzv-suedbayern.de" kontaktieren.

Doris Lutz

Rücktritt des 1. Vorsitzenden

Liebe Mitglieder,

ich habe mich aus persönlichen Gründen entschieden zur nächsten Mitgliederversammlung am 29.Januar 2017 vom Amt des 1. Vorsitzenden zurückzutreten. Somit ist dieses Amt nach zwei Jahren vorzeitig neu zu besetzen.

Nikolaus Bininda
1. Vorsitzender IPZV Südbayern.

Nachfolge für unsere Mitgliederverwaltung

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitglieder,

nun ist es schon 8 Jahre her, seit ich das Amt der Mitgliederverwaltung übernommen habe. Damals haben wir die Aufgaben geteilt und neben der Schatzmeisterin die Mitgliederverwaltung als neues Vorstandsamt eingeführt. Vor mir, bzw. uns, hatte Marianne Dokoupil über viele‚ Jahre die Aufgaben allein bewältigt. Jetzt muss ich das Amt leider aufgeben. Durch meine Einbindung in beruflicher Hinsicht und wegen eines politischen Ehrenamtes kann ich diese Aufgabe nun nicht mehr adäquat erfüllen, worüber ich in gewisser Hinsicht auch sehr traurig bin. Die Mitgliederverwaltung ist eine Aufgabe, bei der es um die Menschen geht, die unseren Verein zu dem machen, was er ist und über die Mitgliedsbeiträge die vielfältigen Angebote erst ermöglichen, die der Verein bietet. Neben den rein administrativen Aufgaben, wie die Erfassung der Mitgliedsanträge und SEPA-Lastschriftmandate sowie Adressänderungen, steht doch der Kontakt zu den Mitgliedern im Vordergrund und zu denjenigen, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Das erfordert eine Affinität zu Computern, da wir ein Online-Tool benutzen und die Kommunikation überwiegend über Email abläuft, ganz selten mal per Telefon. - Hinzu kommt dann noch die Vorstandsarbeit, die für alles Vorstände gemeinsam anfällt. Das sind die Sitzungen, meist ca. 3-4 mal pro Jahr, bei denen geplant und Fragen besprochen werden und die Mithilfe bei Turnieren, die der Verein ausrichtet.

Alles in allem ist das eher eine kontinuierliche und vielseitige Aufgabe, die nun eine Nachfolge sucht. Ich hoffe, dass sich jemand findet, der oder die bereit ist für dieses schöne Amt!

Heide Kuckelkorn

Nachfolge für unsere Sportwartin

Liebe Mitglieder und Mitgliederinnen,

zur kommenden Mitgliederversammlung gebe ich mein Amt nach 10 Jahren aus persönlichen Gründen ab.

Die offizielle Aufgabenbeschreibung lautet so:

Der (die) Sportleiter(in)

-          ist zuständig für die Sportaktivitäten innerhalb des Regionalvereins

-          ist verantwortlich für die Ausschreibung von Sportturnieren

-          organisiert und leitet Sportturniere. Die Leitung der Turniere sollte in Zusammenarbeit mit einer turniererfahrenen Person durchgeführt werden oder kann auch an eine solche delegiert werden, sofern diese das Vertrauen des Vorstands besitzt.

-          ist das Verbindungsglied zum Sportleiter des LV

-          erstattet Bericht über Sportveranstaltungen innerhalb des Vereinsgebietes (Isirider)

-          steht als Ansprechpartner für die Sportleiter anderer Regionalvereine zur Verfügung

-          nimmt an den Sitzungen des Vorstands des IPZV Südbayern teil

-          nimmt nach Möglichkeit an der Jahreshauptversammlung des LV teil.

Die Umsetzung kann individuell sicher etwas unterschiedlich ausschauen. Fragen zu den Aufgaben und Tätigkeiten beantworte ich gerne!

Verena Kollek